MiHa’s Wish Journey – 12 Days in Iceland

Ein neuer Tag, ein anderer Urlaub und noch ein Wish-Tagebuch. Dieses Mal jedoch nicht von unserem MiHa’s-Wish-Fashion-Vorbild Natascha geschrieben, sondern von der MiHa’s-Wish-Manchmal-Fashion-Noob Fabienne. Normalerweise bin ich ja nicht fürs schreiben, sondern eher fürs Übersetzen und Videoschneiden zuständig, doch dieses Mal ergibt es wahrscheinlich mehr Sinn meine Erinnerungen selbst mit euch zu teilen, denn Natascha konnte ja wohl kaum meine Ferien von zuhause aus so miterleben, wie ich es tat.
Und, hast du schon eine Idee wohin es geht? – Spass- Das war nur eine kleine Fangfrage, denn das solltest du ja schon im Titel gelesen haben.

Bevor die Reise nach Island beginnt, kommt als erstes noch das vermutlich wichtigste jeder Reise – das Packen, was gar nicht so einfach war, wie ich dachte. Es ist defintiv einfacher zu packen wenn es in eine wärmere Gegend geht, als in eine kältere. Denn ich fühlte mich, als würde ich das Spiel „Tetris“ spielen, in dem jede Form möglichst präzise in die nächste Form passen sollte, da Pullover und Jacken viel mehr Platz brauchen als Hotpants und Bikini. Somit wurde auch schon bestummen, dass dies definitiv keine Schoppingreise wird, denn ich hätte keine Ahnung wohin damit.

Tag 1 – Die Anreise
Ich nehme an, wie ich mit meiner Freundin Andrea zum Flughafen fuhr, uns eincheckten und unsere Zeit vertrödelten bis zum Flug, wird dich ja nicht gross interessieren. Also springe ich direkt zum Zeitpunkt an dem wir endlich aus dem Flugzeug steigen und unser Mietauto abholen konnten. Und kaum hatten wir das Zimmer im ersten Hotel bezogen, gingen wir schon schlafen.

DSC06244.JPG

09f62c5f-faa8-4c58-8c2e-03aba4c19586

Hosen: https://www.wish.com/product/new-women-fashion-pure-color-loose-leisure-lace-up-jeans-ladies-pants-599fe1384992c84eb51eea9c

Doch vorher natürlich noch zu den Wishkäufen die mich bei der Anreise begleitet haben. Mein Anreiseoutfit ist nichts originelles, aber ich kann dir jetzt schon sagen; das wird keines der Outfits dieses Urlaubs sein. Denn wenn man an einem Ort Ferien macht, bei dem es 15-20 Grad kälter ist als Zuhause, ist es schnell mal egal, wie man aussieht, solange man nicht friert. Desswegen werde ich einfach über die einzelnen Dinge von Wish erzählen, die mich begleitet haben. Tag 1 sind es zum Beispiel diese bequemen Jeanshosen mit Gummizug am Bund welche ich ganz einfach zu anderen bequemen Klamotten kombiniert habe, damit ich mich wohl fühlte bei der Anreise.

Tag 2 – Von faulen Eier zur warmen Dusche
Ist, nach einem anstrengenden Tag, morgens warm zu duschen nicht etwas vom Schönsten? Naja, an diesem Morgen war das nicht der Fall, genauer gesagt getrauten wir uns gar nicht erst in die Dusche rein, denn je wärmer wir das Wasser aufdrehten, umso mehr stank es nach faulen Eiern!
Also fuhren wir „deogeduscht“ los, um Rekjavík zu erkunden und um das folgende Hotel zu suchen.
Unsere nächste Unterkunft war eine ehemalige Fischerhütte. Hier fühlten wir uns puddelwohl, das Personal war freundlich, das Essen war köstlich und was uns an meisten Freude bereitete; Das Wasser stank kein bisschen!

370d1a3b-266d-4c87-90ab-1d48f5e73dc8

09f62c5f-faa8-4c58-8c2e-03aba4c19586.jpg

Pullover: https://www.wish.com/product/casual-women-hooded-hoody-pullover-top-plus-size-sweatshirt-christmas-sweater-fleece-jumper-57e4cc9bea507d7edb8c38dc

Doch nicht zu vergessen ist mein Lieblings Winter-Wish-Pulli, der bei der Erkundung von Rekjavík dabei war. Wieso das mein Lieblingspulli von Wish ist? Die Antwort kannst du dir warscheinlich schon denken: Er ist einfach super bequem!

Tag 3- Tourists on tour!
Zum guten Glück konnten wir in diesem Hotel zwei Mal übernachten, wodurch wir uns am 3. Tag vollkommen auf unser Ausflug in die unberührte Natur Islands konzentrieren konnten, und das ohne Angst abends nicht mehr duschen zu können.
Heute gaben wir unser bestes, uns in das typische Turistenleben hinein zu versetzen, denn alle paar Kilometer hielten wir an, um die wunderschöne Landschaft zu fotografieren und geniessen.

DSC06390.JPG

Jäckchen: https://www.wish.com/product/2017-new-women-fashion-plus-size-thin-zip-up-hoodie-jacket-drawstring-letter-printed-long-sleeve-sweatshirts-5a360502cd0e685fe466a3e5

Top: https://www.wish.com/product/sexy-slim-tank-top-women-sleeveless-crop-top-halter-white-black-strapless-summer-crop-tops-5ab5bb31f2f1176093763017

Das angesagteste Outfit in Island ist der berühmte „Zwiebellook“.- Endlich mal ein Fashiontipp der jeder umsetzen kann:
Das weisse Top und das leichte Jäckchen von Wish, umhüllt von meiner Winterjacke – und fertig war mein Zwiebellook für den heutigen Tag.

Tag 4 – Am Ende der Welt
Schweren Herzens verliessen wir heute das gemütliche Hotel in Borgarnes und setzten unsere Reise, mit ein paar Abstecher zu traumhaften Wasserfällen, in kalten Norden fort. Doch nach diesen Sehenswürdigkeiten fuhren wir eine Eeeewigkeit der Ringstrasse entlang. Die Landschaft hier war zwar auch sehr schön, jedoch waren 100 Kilometer lang weit und breit nur Gras, Hügel, Schafe und Ponys in abwechslung zu sehen und somit kam uns diese Fahrt vor als würden wir nicht vom Fleck kommen. Man könnte sagen, das Hotel befinde sich „am Ende der Welt“, doch eigentlich dachten wir das doch schon bei der Anreise zum vorherigen Hotel? Jetzt zählt wohl die Frage, ob Island überhaupt ein „Ende der Welt“ hat, oder einfach die ganze Insel schon das Ende der Welt ist? Was meist du? Schreib uns zum Schluss doch deine Theorie in die Kommentare. 😉

fce67852-c1f8-48fd-bbbf-9486799e3c2a

Jeans: https://www.wish.com/product/5a376fa7325cf40a4d7b9bfc

Shoes: https://www.wish.com/product/women-winter-fashion-lace-up-warm-fur-short-suede-snow-boots-5a4a43eb2b0a1c0b00668f2e

Noch zu meinem Wishbegleiter des Tages: Meine wohl best-sitzende Jeans von Wish. Ich glaube das ist bis jetzt die einzige Jeans, die sitzen, ohne Gummizug zum binden und ohne einen Gurt tragen zu müssen. Noch dazu finde ich die Qualität einfach Spitze! Definitiv ein Kleidungsstück von Wish, dass ich weiterempfehlen kann.

Tag 5 Im Tölt über Stock und Stein
Heute war wieder packen und losfahren angesagt! Jedoch ging die Fahrt noch nicht weit, denn was darf bei keinem Urlaub in Island fehlen? Natürlich ein Ausritt im Tölt auf einem Islandpony!
Um 10:30 ritten wir los zum schwarzen Strand, um dort am Ufer entlang vollgas zu galloppieren. Leider hatten wir nur die Zeit, um einen Zweistundenritt zu buchen, jeder der reitet weiss, dass ein zweistündiger Ausritt vergeht wie im Flug. Dennoch hat es richtig viel Spass gemacht und falls du auch mal in Island Urlaub machen wirst, darfst du dir das auf keinen Fall entgehen lassen!

68cf8ae1-e62c-4bf9-bbe3-e9e271640c7c

Zu meinem Outfit kann ich schon wieder nicht viel sagen, denn es Handelte sich wieder um einen Zwiebellook, was für die Fashionfans unter euch sowieso nicht so spannend zu beschreiben ist. Aber, reden wir doch mal über meine pinkroten Schuhe, über die ich tagtäglich froh war sie dabei zu haben. Obwohl die Sohle leider nicht so Robust sind, war es immer wieder schön mit meinen kalten Füssen in diese weichen warmen Schuhe zu schlüpfen.

cbd30b10-91af-463e-a14f-98f256bf0971

09f62c5f-faa8-4c58-8c2e-03aba4c19586.jpg

Shoes: https://www.wish.com/product/women-winter-fashion-lace-up-warm-fur-short-suede-snow-boots-5a4a43eb2b0a1c0b00668f2e

Tag 6 Plantschende Riesen
Schhnauuub!! Plaaatschh!!! „AT NINE O’CLOCK!!“ So in etwa ertönte es auf dem wellendem Boot, wenn ein Wal auftauchte. Heute stand die langersehnte Walbesichtigungtour auf unserem Plan. Ich muss zwar ehrlich sagen, ich hatte mehr davon erwartet, aber vielleicht lag das einfach an der Saison. Immerhin haben wir doch einen Buckelwal gesehen und verfolgt. Natürlich habe ich mir Mühe gegeben für dich, mein lieber Leser oder Leserin, den Wal auf Video zu bringen, was definitiv nicht einfach war, wenn etwa 30 Leute auf eine Bootseite stürmen, um einen einzigen Wal innerhalb von 30 Sekunden zu fotografieren.

Nachmittags gönnten wir uns bei einem Naturbad ein bisschen Wellness, um zu entspannen. Auch wenn das Quellwasser wiedereinmal nach Ei gestunken hat. Wir benannten das Wasser in Island inzwischen schon nach „eggly“ eine Mischung von „Egg“ und „Ugly“, weil bis jetzt nur in einem Hotel das warme Wasser nicht gestunken hat. Aber keine Angst, nach dem Duschen stinkst du nicht danach und auch auf die Haut hat es keine schlechten Einwirkungen.

3de9c463-6d69-45a8-88bc-e43448ddb47b.jpg

09f62c5f-faa8-4c58-8c2e-03aba4c19586.jpg

Schal: https://www.wish.com/product/5b00e755cfb44a2b8e488cac

Aber zum Schluss von diesem Tag natürlich noch ein paar Worte zu meinem Tagesoutfit. Dieses mal nenne ich es den Burrito-Zwiebelook, denn zur Walbesichtigungstour hatte ich etwa 1’000 Schichten an! Okay, nein, es waren natürlich nicht so viel, aber mindestens 5 Schichten plus noch diesen ultra sexy Anzug, den man für die Tour bekommt, sind es gewesen, und somit sah ich aus wie ein dicker Burrito. Froh war ich auf See dann trotzdem über die vielen Schichten, besonders über den Schal, der übrigens von Wish ist, in dem ich mein Hals bis zur Nase vor der eisigen Kälte schützen konnte.

Tag 7 holprige Angelegenheiten
Der Start unserer Fahrt zum nächsten Ort begann in etwa so: 10 Minuten Fahrt, aussteigen, Foto knipsen, weiter fahren, aussteigen, fotografieren, vom Lavafeld übers Vulkangebirge zu den heissen Hverarönd Schwefelquellen. Die kochenden Schwefelschlammquellen sind wirklich beeindruckend, aber so unglaublich aussergewöhnlich sie auch sind, so abartig scheusslich stinken sie auch! Das Gas der Qellen stank wirklich mehr als „eggly“.
Weiter ging es zum Dettifoss – ein grosser energischer Wasserfall. Zuerst mussten wir aber noch mit der kleinen Miet-Seifenkiste eine etwa 30 km lange, holprige Strecke voller Schlaglöcher hinter uns bringen. Auch wenn es sich gelohnt hat den Wasserfall anzusehen, waren wir nach dieser Strecke wieder froh, auf einer Strasse zu fahren, bei der nicht das ganze Auto nonstop vibriert.

3553c2e3-6d3e-4eaf-bad6-029561f5236e

Mein heutiges Outfit bestand aus mehreren Wishdingen, zum einen die schwarzen Hosen, die zwar passen und (mit Gurt) gut sitzen, jedoch stört mich, dass die Hosensäcke da immer wieder herausschauen, -dazu noch in weiss!-, mein Schal und den roten Pulli, den du, falls du ihn auch bestellen willst, dir umbedingt viiiiiel grösser kaufen solltest, damit er genug lange ist. Ich habe ihn mir nur eine Grösse grösser gekauft und würde dir raten mindestens zwei, wenn nicht sogar drei Grössen grösser zu bestellen.

Hose: https://www.wish.com/product/5a376fa7325cf40a4d7b9bfc

Pullover: https://www.wish.com/product/women-long-sleeve-loose-cardigan-knitted-sweater-jumper-knitwear-outwear-coat-5aec285c56cfe54144f8c760

Tag 8 Wollige Hindernisse
Am achten Tag keuchten wir erstmal den Weg hoch zum Hengifoss (auch ein Wasserfall). Danach setzten wir die Reise der wunderschönen Küste entlang Richtung Höfn fort, wo sich in der Nähe dann unsere nächste Unterkunft befand. Aber bevor wir überhaupt zur Küste kamen, mussten wir zuerst noch ein paar Schafe aus dem Weg räumen. Etwa vier mal nacheinander standen Schafe mitten auf der Strasse, die statt direkt aus dem Weg zu gehen, uns erst einmal einen Blick zuwarfen im Sinn von „Mähh, wat wollen’s denn hier?“

DSC06794.JPG

09f62c5f-faa8-4c58-8c2e-03aba4c19586.jpg

Shirt: https://www.wish.com/product/summer-womens-fashion-casual-sleeveless-sexy-lace-tops-s-xl-5b28bd6bed491851c7102c81

Unter all den Schichten die ich heute getragen habe versteckte sich dieses rote Top von Wish. Natürlich hätte ich euch jeden Tag ein Outfitfoto machen können im Hotel, vor einer weissen Wand, aber wie langweilig wäre das denn? Ich hab es jetzt auf zwei Fotos der Art beschränkt, um dir zwei sehenswerte Oberteile von Wish zeigen zu können, ohne dass ich draussen erfrieren musste.

Tag 9 Besenkammer als Notausstieg
Die Reise zum nächsten Hotel war wieder sehr faszinierend. Besonders der Gletschersee mit den schwimmenden Eisbergen und der darauf folgende schwarze „Diamant“-Strand war wunderschön. Leider kann ich auf diese Weise nicht vom Hotel reden. Klar, handelte es sich „nur“ um ein Hostel, aber die davorigen Hostels, in welchen wir übernachteten, waren einiges einladender als dieses. Die Bettlacken mussten wir selber anziehen, an den Wänden von Badezimmer und gemeinsamer Küche war Schimmel und mein Bett befand sich in einer Dachschiefe, sodass ich etwa drei Mal mit dem Kopf gegen die Decke knallte, bevor ich überhaupt zu Bett ging. Zudem war unsere Besenkammer auch zugleich Notausgang, aber der Witz an der ganzen Sache war, dass dieses Notausgangs-fenster gerade mal knapp 20 Zentimeter geöffnet werden konnte. „Beauty is not a size“ hiess zwar der Titel unseres letzten Artikels, doch bei diesem Notausstieg gilt wohl „Beauty is not a size, but size could save you“.

32fceb28-2f7b-4362-903d-fae2ccae92ea.jpg

Fertig mit schlechte Flachwitze reissen, reden wir doch über das, was ich heute getragen habe. Das Jäckchen kennst du ja schon. Darunter trug ich heute ein weisses hübsch verziertes T-shirt, das natürlich von Wish ist.

Shirt: https://www.wish.com/product/women-lace-blouse-femme-tops-chiffon-shirt-summer-white-short-sleeve-blusa-feminina-hollow-women-top-shirt-blouse-plus-size-5789a5045c1d4648979afa0a

Tag 10 Wasserfall tour
Schlafen konnten wir zwar besser als gedacht. Trotzdem waren wir froh so bald wie möglich aus dieser Bruchbude aus zu checken, denn das war mit Abstand die unhygienischste Unterkunft von diesen Ferien.
Der Weg führte uns weiter zum Reynisfjarastrand, zu verschiedenen Wasserfällen und nicht zu vergessen; zum Geysir.
Da heute die Sonne den ganzen Tag schien, war bei den einen Wasserfällen sogar ein Regenbogen zu erkennen. Mehr kann ich dazu gar nicht sagen, denn ich glaube für den heutigen Tag spricht das Video am Ende des Artikel mehr als Worte.

7cc3bc29-ea97-4115-837c-2cffefc129c1.jpg

Kannst du mein heutiger Wish-begleiter sehen? Also ich auch nicht… Darum habe ich heute ein zweites langweilige-Verbrecher-weisse Wand-Foto für dich gemacht, denn die bestickte Rückseite dieses Tops ist definitiv nicht dazu gedacht, um es unter einem Pulli zu verstecken.

DSC06810.JPG

09f62c5f-faa8-4c58-8c2e-03aba4c19586.jpg

Shirt: https://www.wish.com/product/new-summer-women-fashion-lace-stitching-blouse-sleeveless-t-shirt-backless-vest-5aed4be9e8f89371d8dcc32f

Tag 11 Verlernt zu Shoppen
Nach dem Erwachen in einem angenehmen Bett in Selfoss mussten wir realisieren, dass wir heute den letzten Tag in Island verbringen.
Im Reiseführer, den wir vom Reisebüro erhielten, standen heute zwar nur noch Vorschläge für Sehenswürdigkeiten drin, die uns Naturfreunde aber nicht mehr so interessierten. Also gingen wir auf Shopping tour… Naja, besonders spannende Einkäufe habe ich nicht gemacht. Nur ein paar langweilige Dinge, die eine Frau halt eben so braucht; Gesichtscreme, Nagelfeile, Lippenpomade und sonst so ähnliche Sachen. Bei den Kleidern und besonders bei den Assessoirs hab ich es mir eher selbst schwer gemacht. Seit ich mit Natascha diesen Wish-Blog gestartet habe, kann ich nicht mehr richtig shoppen. Irgendwie denke ich jedesmal: Ach, so etwas ähnliches finde ich sicher auf Wish. Geht es dir manchmal auch so?

dd05a911-65d9-4a5b-8862-6aacb8292624

09f62c5f-faa8-4c58-8c2e-03aba4c19586.jpg

Uhr: https://www.wish.com/product/new-fashion-funny-men-women-whatever-im-late-anyway-leather-band-quartz-analog-wrist-watch-high-quality-569de460b6ee850db36cf2ef

Am letzten Ferientag dreht sich vieles um die Zeit. Man will noch viel erleben, den Tag noch lang geniessen und noch genug Zeit im Urlaub verbringen können. Doch genau an diesem Tag rasst einem die Zeit davon. Uns ging es genau so. Kaum hab ich einen Blick auf meine Wish-Uhr geworfen, war beim zweiten Blick schon wieder eine Stunde vergangen. Am Bild kann man auch schon erkennen, dass die Zeit auch schon bald zu Ende geht mit dieser Uhr. Sie war eine meiner ersten Wisheinkäufen, und dementsprechend sieht sie schon aus, als hätte sie schon viel durchgemacht. Aber für die knappen 2 Schweizer Franken, inklusive Versand, kann man nicht meckern, oder?

12 Die Heimreise

„RIIINNNGGG RINNNGG“ der Wecker riss uns heute um 4 Uhr in der Früh aus dem Schlaf. Aufstehen, anziehen, Koffer packen und dann los! Denn wir mussten heute spätestens um 5:20 Uhr am Flughafen sein.
Da wir bei der Anreise gehört haben, das morgens am Flughafen in Keflavik ein totales Chaos sei, nahmen wir uns vor, noch früher dort zu sein, damit nichts schief gehen konnte.
Anfangs hatten wir Schwierigkeiten den Schalter zu finden, bei dem wir den Schlüssel vom Mietauto abgeben konnten. Doch danach lief alles wie geschmiert.
Noch ein letztes Mal blickten wir aus dem Fenster des Flugzeuges hinab auf die Natur Island. Jedoch sahen wir nicht weit, denn sogar der Himmel weinte, weil wir Island verlassen mussten. Glücklicherweise regnete es nur am ersten und am letzten Tag über eine längere Zeit, sonst gab es immer nur wenige Tropfen auf folgenden Sonnenschein.

Zur Heimreise trug ich Kleidung, die du schon sehen konntest. Nicht, weil ich nicht noch mehr Dinge von Wish dabei hatte, sondern weil ich es einfach wieder bequem haben wollte. Es gab aber auch Sachen, die ich von Wish dabei hatte und nicht benutzte, die du aber eventuell siehst, wie ich sie im Video einpacke. Zum einen meine Schminkpinsel, da ich die ganzen Ferien durch auf Schminke verzichtete, hatte ich sie nur unnötig dabei. Die Gesichtsbürste, (oder wie man dieses Ding nennt) für die ich gestehen muss, dass ich einfach zu faul war sie zu benutzen, aber es auch völlig gereicht hat, sich normal zu waschen. Eine Ripped Jeans, die definitiv keinen Sinn ergab, sie an zu ziehen, da sonst der kalte Wind zwischen den Löchern hindurch gepustet hätte. Und mein kleines Not-Set, das ich zum Glück nicht benutzen musste. Doch falls du mal ein kleines Erstehilfe-Set brauchst, ist es dieses kleine Necessaire wert. Meines ist leider nicht mehr ganz vollständig, aber Pflaster, Verband, Schere, Wattestäbchen, alles was auf den Fotos beim Link von diesem Wishartikel zu sehen ist, war darin.

Schminkpinsel: https://www.wish.com/product/professional-mermaid-fishtail-makeup-brush-set-cosmetic-tools-make-up-toiletry-kit-natural-make-5a97d025dc0c28398dc5ea9f

Gesichtsbürste: https://www.wish.com/product/-cleansing-5-in-1-body-face-skin-care-machine-facial-smoothing-cleaning-blackhead-remove-brush-massager-spa-beauty-cleaner-color-pink-594df629a883463a4f59a3d3

Erstehilfeset: https://www.wish.com/product/mini-outdoor-camping-hiking-survival-travel-emergency-first-aid-kit-bag-56960e7411a90e2f93e0136f

Nun kommen wir zum Ende meines ersten, selbst geschriebenen Artikels. Ich glaube ein Zitat für diese Ferien braucht es nicht, denn du kannst dir ja schon denken, wie atemberaubend ich diesen Urlaub fand. Aber wenn du bis jetzt gelesen hast, gib mir doch in den Kommentaren bescheid, dass du während dem Lesen nicht eingeschlafen bist. Denn es würde mich wirklich freuen, ein solches Feedback zu bekommen. 🙂

Deine nicht-viel-über-Mode-schreibende,-aber-Zwiebellook-trangende Fabienne

PS: Vielleicht hast du dich schon gewundert, wieso die Bild/Videoqualitäten so unterschiedlich sind. Meine Speicherkarte von der Kamera war leider schon nach den ersten Paar Tagen voll, und somit hatte ich keine andere Wahl als den Rest mit meiner Handykamera zu dokumentieren. Naja, man lernt nie aus. Also als kleiner Tipp; immer genug Speicherkarten oder ein Notebook dabei haben, wenn es in solch faszinierenden Ferien geht. 🙂

Vergiss nicht uns zu abonnieren auf YouTube!

https://www.youtube.com/channel/UCoLOayXZhVheLWZzgvomKgQ